Feine Rezepte

Magerjoghurt Tira mi su mit Weichseln

Zutaten:Tiramisu

250 g gerührtes Magerjoghurt

140 g Maistro Vanillesauce Pulver

1/4 Lt Schlag-Sahne

1Glas / 500 g Weichseln,

60 g Löffelbiskotten

Weichselsaft abseihen, in einer Schüssel mit 60 g Maistro Vanille-sauce Pulver glattrühren, Weichseln dazugeben.
Schlag-Sahne mit 80g Maistro Vanillesauce Pulver steif schlagen und unter den Joghurt mischen. In eine Auflaufform oder Glasschüssel etwas Joghurt-creme auf dem Boden verteilen.
Löffelbiskuits darüber legen. Mit einem Löffel die eine hälfte Weichseln mit dem eingedickten Sirup über die Löffelbiskuits geben, bis sie sich vollgesogen haben, mit Joghurtcreme bedecken. Nächste Schicht Löffelbiscuits – Weichseln und Johurtcreme darüber geben.
Das Tiram mi su über Nacht in den Kühlschrank geben.


Zimt- Eisparfait

zimteisparfait_tn__1266168291

 Zutaten:

1 dl Natur Apfelsaft, 5 dl Sahne

100 g Maistro Vanille Sosse Pulver

8 cl Apfelbrand, 1 KL gemahlener Zimt

4 El Bienenhonig

  • 20 g Maistro Vanille Sosse Pulver mit Apfelsaft, Apfelbrand, Honig und Zimt glattrühren, die mit 80 g Vanillen-Sauce Pulver steifgeschlagene Sahne unterziehen, in Pastetenform füllen und bei 12° C ca. 12 Std. frieren.

Tira mi su

tiramisu_std_tn__1266168225

Zubereitungsdauer: 30 Minuten

 Zutaten für 8 Personen

 90g Maistro Vanille Sauce Pulver

 20 -30 Stk. Biskotten

 6 dl Schlagsahne

 1/8 l starken Kaffee,

 Kakao Pulver

  •  Schlagsahne mit Vanillesauce Pulver steif schlagen, eine 1 cm dicke Schicht in eine flache Schüssel, oder Form streichen
  •  die Biskotten kurz im Kaffe tränken und auf die Vanillesauce legen, nun wieder eine Schicht Waffeln und mit einer Schicht Vanillesauce abdecken.
  •  Die restliche Schlagsahne mit runder Tülle auf das Tira mi su dressieren.
  •  Das Tiramisu mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren mit Kakaopulvrer bestäuben,
  •  Mit einem Vanille-Erdbeersauce-Spiegel servieren

Kaiserschmarrn
k-schmarrn_tn__1266168128

Zubereitung für 2 Port.

7 gehäufte EL = ca 125g Maistro Blitz Teig Pulver in 1/8 Lt kaltes Wasser in einer Schüssel mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. In einer großen 28 cm beschichteten Pfanne 1 EL Butter oder Margarine erhitzen. Den Teig hineingießen und bei mittlerer Hitze, zugedeckt, 3 – 5 Minuten auf einer Seite goldbraun backen. Mit einem Pfannenwender den an der Oberfläche noch etwas flüssigen Teig vierteln und wenden und 1-2 Min. weiterbacken. Nun den Kaiserschmarrn mit zwei Esslöffeln in kleine Stücke zerreißen. Auf vorgewärmte Teller anrichten, mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Servier Tip:

  •  Servieren Sie dazu Pflaumenröster, Pflaumekompott, Apfelmus
  •  oder Kirschenkompott. Vanille-Sauce warm oder kalt.

Rezept Tip:

In den Teig 2 EL Rosinen, Mandelsplitter oder geriebene Nüsse (Nußschmarrn) unter-ziehen und backen wie beschrieben, nach dem zerreißen den Kaiserschmarrn mit 1 El Grießzucker bestreuen und kurz in der heißen Pfanne schwenken, “karameli-sieren”, dadurch entsteht eine knusprige Kruste.


Gebackene Bananen
geb_bananen_tn__1260694215

6 gehäufte EL = ca 100g Maistro Blitz Teig Pulver in 1 dl Weisswein in einer Schüssel mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Bananen schälen, der Länge nach halbieren, durch den Teig ziehen und in etwas Maistro Reform Fett, bei mittlerer Hitze goldgelb backen.

Oder

Gebackene Apfelradl’n:

6 gehäufte EL = ca 100g Maistro Blitz Teig Pulver mit 1 dl Apfelsaft zubereiten, Äpfel schälen, das Kernhaus ausstechen und in ca 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben durch den Backteig ziehen und in 160° C erhitztem Maistro Reform Fett goldgelb backen, mit Zimt – Zucker bestreuen und mit Vanille Sauce, Schoko Sauce oder Zimt-Eis-Parfait servieren.

 


Hollunderküchlehollunder

6 gehäufte EL = ca 100g Maistro Blitz Teig Pulver mit 1 dl trockenen Weisswein zu einem glatten Teig verrühren, Hollunderblüten unter fließendem kalten Wasser waschen und auf Küchenkrepp sorgfältig abtropfen lassen. Die trockenen Hollunderblüten am Stiel anfassen und in den Teig tauchen, abtropfen und sofort in einer Pfanne mit 180° C heissen Maistro Reform Fett 2 – 3 Min goldgelb backen. Herausnehmen und abtropfen lassen. Pro Person 1 – 2 Küchle auf einen Teller mit etwas Vanilleparfait und einer Sahnerosette anrichten.

Auf dieselbe Art backen Sie Birnen, Kirschen am Stiel oder andere Früchte.


KNOBLAUCHCREMESUPPE

100g feingeschnittenen Bauchspeck in 1 EL Reform Pflanzenfett anrösten – mit 1 lt Wasser aufgießen – 1 EL Sanibel Knoblauchgranulat und ca. 60 g Helle Soße – mit dem Schneebesen einrühren – kurz aufkochen – mit Kümmel, Pfeffer und Vega Vital abschmecken – fertig.

SPARGELCREMESUPPE

Spargel schälen – Abschnitte und Schalen gut waschen – im Wasser mit Vega Vital und Messerspitze Zucker ca. 20 min kochen – durch Haarsieb seihen und in diesem Sud die Spargel kochen – Spargel herausnehmen und in feuchten Tuch auf einer Platte warmstellen – nun in den bereits kräftigen Spargelsud Sanibel Helle Soße einrühren (1Lt. ca. 60g) und mit Rahm verfeinern, Spargelabschnitte als Einlage geben.


SCHNELLE ZWIEBELSUPPE

1 Lt Wasser und 1 EL Vega Vital, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 1 EL trockener Weißwein und 4 EL Sanibel Röstzwiebel aufkochen -Weißbrotscheiben mit Käse überbacken und in der Suppe servieren.


EXOTISCHE KÜRBISSUPPE

Zutaten für 5 Portionen:

1EL Sanibel Röstzwiebel, 1 TL Butter, 650 g Kürbis, 3 DL) Wasser, 2 TL Vega Vital, 1 TL Thymian, 1 Prise Muskatblüte, gemahlen, 1 TL Salz, Pfeffer, weiß, 1/4 Chilischote, 1/2 EL Limonensaft, 150 ml Sahne, süß, 3 EL Kürbiskerne 

Zubereitung:

Butter in einem Topf heiß werden lassen, Kürbis aufschneiden, Kerne und Schale entfernen. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Kürbisfleisch darin dünsten Maistro Röstzwiebel zugeben.

Wasser aufgießen und zum Kochen bringen. Vega Vital darin auflösen. Mit Thymian, Muskatblüte, Salz und Pfeffer würzen. Ca. 15 Min. kochen, Chilischote aufschneiden, Kerne entfernen. Chilischote in kleineStücke schneiden, zu der Suppe geben und 2 Min. mit kochen. Suppe pürieren. Limonensaft unterrühren. 3 EL Süßrahm in die Suppe rühren. Die restliche Sahne steifschlagen. Kürbiskerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Die Suppe mit der geschlagenen Sahne und den Kürbiskernen garnieren

Eiweiss:6 Kohlenhydrate:10 Fett:16 Kilokalorien:206 Kilojoule:863


SCHWAMMERLGULASCH 1

in ½ lt fertige Sanibel Jägersoße 1 EL Sanibel Tomatensoße einrühren mit Kümmel, Paprika und Sanibel Knoblauchgranulat würzen und zur Seite stellen. 500g gut geputzte Eierschwammerl oder andere Pilze in sehr heißem Reform Pflanzenfett kurz anrösten – mit etwas trockenem Weißwein ablöschen, Süßrahm verfeinern – fertige Soße unterziehen eventuell mit Vega Vital abrunden und servieren.


SCHWAMMERLGULASCH 2

150 g Sanibel Gulaschzwiebel in 1/2Liter Wasser aufkochen mit 1/8 Lt Rahm verfeinern. 500g geputzte und abgetrocknete Pilze in sehr heißem Sanibel Reform Pflanzenfett kurz anrösten – mit etwas trockenem Weißwein ablöschen – fertige Soße unterziehen eventuell mit Vega Vital abrunden und servieren.


SALSA AIOLI

(Italienische kalte Knoblauch-Mayonaise): 100g Mayonaise, 100g Sauerrahm, Saft einer Zitrone, 1 KL Sanibel Knoblauchgranulat, Vega Vital und Schnittlauchunterrühren – passt gut zu Ripperln und Fisch.


EINGELEGTE SCHWAMMERLN ODER GEMÜSE

z.B. Pilze mit Sanibel Salatfein und einem minimum Wasser kurz aufkochen – abseihen – heiß in vorgewärmte Gläser abfüllen – einrütteln – mit auf ca. 80° erhitztem Sanibel Distelöl bedecken und mit Deckel fest verschließen.


RÖSTKARTOFFELN

Gekochte Kartoffeln schälen, feinblättrig schneiden – in etwas Sanibel Reform pflanzenfett goldbraun rösten – mit Kümmel, Pfeffer und Vega Vital würzen Sanibel Röstzwiebel untermischen und servieren.


TIP:

Mit Vega Vital können Sie alle Speisen verfeienern und abrunden – anstelle von Salz


KRÄUTER-KNOBLAUCHSAUCE ZUM FISCH

Fisch oder Tintenfisch in heißer Pfanne in Sanibel Reformpflanzenfett kurz und schnell braten – mit Weißwein ablöschen – Fisch auf vorgewärmter Platte anrichten. Sanibel Knoblauchflocken, gehackte Petersilie, Schnittlauch und Kerbel dazugeben mit Vega Vital abschmecken – vor dem Anrichten mit dem Schneebesen Butter-flocken einrühren und über den Fisch geben.


GULASCH: 1

1 kg Wadschinken oder sonstiges Rindfleisch in 50 g Stücke schneiden, kurz in Sanibel Reform Pflanzenfett anrösten mit 2 lt Wasser aufgießen – 3 EL Maistro Tomaten Soße, 3 EL Paprikapulver edelsüß, 1 KL Sanibel Knoblauchgranulat, ½ KL Kümmel, 1 EL Vega Vital dazugeben und dünsten bis das Fleisch gar ist (ca. 2 Stunden) dann Fleisch aus der Soße nehmen – 180 g Sanibel Röstzwiebel in in der Soße aufkochen- mit dem Stabmixer pürieren – Fleisch in die Soße zurückgeben und mit Sanibel Bauernspätzle servieren.


GULASCH: 2

1 kg Wadschinken ( = original für Gulasch) in 50g Stücke schneiden, kurz in Sanibel Reform Pflanzenfett anrösten mit 2 lt Wasser aufgießen – ca. 2 Std fast fertig dünsten – Sanibel Gulaschzwiebel zugeben und fertig dünsten, mit Vega Vital abschmecken und anrichten.

Für Gulaschsuppe, Kartoffelgulasch, Gulaschsaft usw.-verfahren Sie ebenso, nur noch Fleisch oder Kartoffeln und Wasser zugeben. Beutelinhalt reicht für 20 – 25 Portionen Gulasch. Anwendung: 100g Gulaschzwiebel auf 500g Fleisch und 1/2 Liter Wasser. Bei Bedarf mit Sanibel Knoblauchgranulat und Vega Vital Feine Klare Suppe nachwürzen.


FISCHRISOTTO MIT SPINAT

150 g Blattspinat, 1 Messerspitze Sanibel Koblauchgranulat, 1 TL Sanibel Distelöl, 50 g Risottoreis, 100 ml Wasser, 1 TL Vega Vital, 150 g Seelachs-Filet, 1 EL Zitronensaft, 1 Tomate,

Zubereitung:

BlattSpinat auftauen lassenund in Streifen schneiden. . Sanibel Distelöl heiß werden lassen. Risottoreis kurz anrösten. Spinat zugeben. Mit Wasser aufgießen, zum Kochen bringen Sanibel Koblauchgranulat und Vega Vital darin auflösen. Bei geringer Wärmezufuhr ca. 15 Min. quellen lassen. Seelachs-Filet mit Zitronensaft beträufeln. Tomate waschen, in Scheiben schneiden, auf den Reis legen. Fisch daraufgeben mit Vega Vital abschmecken. Zugedeckt ca. weitere 10 Min. ziehen lassen


FENCHELCREMESUPPE

Zutaten für 4 Portionen:

650 g Fenchel, 1 l Wasser, 1 EL Vega Vital, 4 EL Sanibel Helle Soße, 1/4 l Rahm

Zubereitung:

Fenchel putzen und waschen. Fenchelgrün kleinschneiden und beiseite stellen.

Fenchel in Stücke schneiden. Wasser zum Kochen bringen und Vega Vital darin auflösen. Fenchelstücke zufügen und bei geringer

Wärmezufuhr 30 Min. kochen. Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren. Helle Soße einrühren und zum Kochen bringen. Rahm zufügen, aufkochen und mit Fenchelgrün und ein paar Sanibel Backerbsen bestreuen und servieren


HERZHAFTER SPINATSALAT

Zutatenfür 4 Portionen:

200 g junger Spinatsalat, 2 Eier, 1 Tomate, 2 EL Sanibel Salatfein, 6 EL Wasser, 6 EL Sanibel Distelöl, 100 g geräucherten Bauchspeck, ½ TL Sanibel Knoblauchgranulat, 3 Scheiben Toastbrot

Zubereitung: Spinat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Eier hartkochen, schälen und in Achtel schneiden. Tomate waschen und in Scheiben schneiden. Sanibel Salatfein in eine Schüssel geben. Wasser, Knoblauchgranulat und Sanibel Distelöl dazugeben und verrühren, die Salatzutaten darin mischen und anrichten. Bauchspeck in Streifen schneiden und in einer Pfanne knusprig anbraten – Toastbrot in Würfel schneiden und kurz goldbraun mit rösten. Über den Salat verteilen


ZWIEBEL SOßE

50 g Sanibel Feinschmecker-Gourmetsoße in 1/2 Liter Wasser aufkochen – 2 EL Rotwein. 1/2 Teel. Knoblauchgranulat, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle – abschmecken – 5 EL Sanibel Röstzwiebel zugeben – kurz afkochen – fertig.

Nicht zu lange ziehen, oder Köcheln lassen, der Zwiebel dickt die Soße sonst zu sehr ein.

Tip: Beim kochen von Nudeln, Reis oder Kartoffeln geben Sie statt Salz Vega Vital ins Wasser, die Beilagen nehmen beim Kochen die Würze auf und schmecken um vieles besser.


Zubereitung für 2 Port. Kaiserschmarrn:

7 gehäufte EL = ca 125g Maistro Kaiserschmarrn Pulver in 1/8 Lt kaltes Wasser in einer Schüssel mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. In einer großen 28 cm beschichteten Pfanne1 EL Butter oder Margarine erhitzen. Den Teig hineingießen und bei mittlerer Hitze 3 – 5 Minuten auf einer Seite goldbraun backen. Mit einem Pfannenwender den an der Oberflächen noch etwas flüssigen Teig vierteln und wenden un d 1-2 Min. weiterbacken. Nun den K-Schmarrn mit zwei Esslöffeln in kleine Stücke zerreißen. Auf vorgewärmte Teller anrichten und mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Servier Tip:

Servieren Sie dazu Pflaumen Röster, Pflaumen-Kompott, Apfelmus oder Kirschenkompott. Vanille-Sauce warm oder kalt.

Rezept Tip:

In den Teig 2 EL Rosinen, Mandelsplitter oder geriebene Nüsse (Nußschmarrn) unterziehen und backen wie beschrieben, nach dem zerreißen, den Kaiserschmarrn mit 1 El Grießzucker bestreuen und kurz in der heißen Pfanne schwenken – karamelisieren, dadurch entsteht eine knusprige Kruste.


Apfelradl’n:

Den Teig mit etwas weniger Wasser ca. 100ml zubereiten, Äpfel schälen, das Kernhaus ausstechen und in ca 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben in (180°) erhitztem Reform Fett goldgelb herausbacken, mit Zimt – Zucker bestreuen und mit Vanille Sauce, Schoko Sauce oder Eiscreme servieren.

Auf dieselbe Art backen Sie Bananen, Birnen, Kirschen am Stiel, Hollunderstrauben oder andere Früchte.


Zubereitung mit Vanille Saucepulver:

100g für 1/2 Ltr. Sauce

Kalt: Pulver in kalte Milch oder Fruchtsaft einrühren, 10 min. stehen lassen. vor dem Servieren nochmals durchrühren

Warm: Pulver in heisse Milch oder Fruchtsaft einrühren – servieren. oder: Fertige Sauce im Topf, Mikrowellenherd oder Wasserbad erwärmen – fertig.
Vanillesauce warm

oder kalt schmeckt ideal zu:

Kaiserschmarrn, Apfelradl’n, Topfenpalatschinken, Pudding, Bratäpfel, Fruchtbecher, Germknödel, Pudding, Apfelstrudel, Topfenknödel, geb. Obst, Marillenknödel u.s.w


Fruchtsaucen warm oder kalt z.B. :

als Fruchtsauce zu allen frischen oder tiefgekühlten Früchten, Als Fruchtsauce mit Früchten zu Speiseeis,

Mit Sani-Vit zaubern Sie im Nu eine Schoko-Sauce. Schnelle Zubereitung von Kaltschalen. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Macht Kinder zu Meisterköchen.